CARO SODAR
Gay Romance mit Happy End

ZU JEDEM DIESER BÜCHER HABE ICH EINE GESCHICHTE BEIGESTEUERT:



Jeremys Schicksal
- Caro Sodar -

Jeremy lebt während des 2. Weltkrieges in einem heruntergekommenen Londoner Waisenhaus. Eines Nachts überrascht er zwei Heimkinder bei einem Fluchtversuch. Einer der beiden nimmt Jeremy ein seltsames Versprechen ab, welches ihm wenig später das Leben rettet. Die Jahre vergehen und auch wenn er heimlich hofft, Dorian, den hübschen blonden Jungen von damals noch einmal wiederzusehen, glaubt er nicht wirklich daran. Bis er in dessen Armen erwacht und um einen Gefallen gebeten wird. Da ahnt Jeremy allerdings noch nicht, dass es genau dieser Augenblick sein wird, der sein Schicksal besiegelt.

Amazon


Wechselspannung
-Caro Sodar-

Seit mehreren Monaten sabbert Sander vergeblich seinem attraktiven Chef hinterher. Jegliche Bemühungen, auf sich aufmerksam zu machen, sind bisher gescheitert. Inzwischen wird er nicht nur von Pierre, seinem Lieblingskollegen, belächelt, sondern schüttelt sogar über sich selbst bereits den Kopf. Sander beschließt, dass er einen letzten Versuch starten wird, um dem unnahbaren Mann näherzukommen. Ein Abend im Varieté soll diesem eine verbindliche Reaktion entlocken, aber auf einmal läuft sein schöner Plan aus dem Ruder und er weiß überhaupt nicht mehr, was oder wen er eigentlich will.

Die Autoren und alle anderen Beteiligten stiften den gesamten Erlös an einen gemeinnützigen Verein. In diesem Fall an den Orden der Schwestern der Perpetuellen Indulgenz e.V. Berlin.

Amazon



Wolkenbummler
- Caro Sodar -

Hals über Kopf verlässt Aldo die beengte Kleinstadt, inklusive seinem viel zu spießigen Exfreund. Zwei Koffer und ein Rucksack sind die einzigen Gepäckstücke, mit denen er sich auf den Weg nach Berlin macht, um endlich so zu leben, wie er sich das immer vorgestellt hat. Aufregend und schillernd, frei von Vorschriften, und ohne Rücksicht auf jemanden nehmen zu müssen.
Gleich zu Beginn seiner Reise scheint der Plan aufzugehen. Denn er lernt nicht nur einen sehr attraktiven Tschechen kennen, sondern auch den faszinierenden Künstler Magnus, dessen besondere Ausstrahlung ihn direkt gefangen nimmt. Eigentlich läuft alles wie am Schnürchen, aber irgendetwas hält Aldo davon ab, sich richtig glücklich zu fühlen.

Die Autoren und alle anderen Beteiligten stiften den gesamten Erlös an einen gemeinnützigen Verein. In diesem Fall an den Orden der Schwestern der Perpetuellen Indulgenz e.V. Berlin.

Amazon



In zwei Geschichten haben France Carol und ich jeweils einem der Männer Leben eingehaucht.

Verstand vs. Gefühl: Martin, einem in die Jahre gekommenen Türsteher, scheint das Leben nicht mehr viele Überraschungen bereitzuhalten. Einzig die kleinen Späßchen, die er zuweilen mit den Klubbesuchern abzieht – wobei ihn sein Arbeitskollege tatkräftig unterstützt - bringen etwas Farbe in seinen Alltag. Bei einer dieser Aktionen trifft er auf Paul, der so gar nicht zum üblichen Klientel des Gay-Klubs zu passen scheint, womit dessen Schicksal besiegelt ist.

Stolz vs. Vorurteil: Stefan mag seinen Job als Türsteher. Mit allen Kollegen, außer mit dem Chef, kommt er gut klar. Ist ja auch kein Wunder, denn dieser ist ein eingebildeter Schnösel, der ihn ständig von oben herab behandelt. Dabei hat Stefan ganz andere Sorgen, die ihn völlig aus der Bahn zu werfen drohen.

Die gesamten Einnahmen dieses Buches werden an die «Schwestern der Perpetuellen Indulgenz» gespendet.

Amazon



24 Positive Storys - Mann mit Mann!

Aus einer Idee wurde ein Wettbewerb, daraus ein Buch für den guten Zweck. Die Autoren und alle anderen Beteiligten stiften den gesamten Erlös an einen gemeinnützigen Verein. In diesem Fall an den Orden der Schwestern der Perpetuellen Indulgenz e.V. Berlin.

Die Storys handeln vor allem von Liebe, Hoffnung und der Zukunft, aber auch von dem Leid, die das Leben mit dieser Krankheit bei Männern verursachen kann. Fast jeder Aspekt einer möglichen HIV-Infektion wird angesprochen.

Amazon