CARO SODAR
Gay Romance mit Happy End



 


Sascha ist spät dran und wird mit Sicherheit nicht pünktlich zu seinem Termin kommen. Dann ist auch noch die Straße blockiert und es geht weder vorwärts noch rückwärts. Ist das vielleicht Schicksal? 

BookRix


Obwohl sie so gar nichts gemeinsam haben, sind Pascal und Mario eng befreundet. Während Pascal sein Leben genießt, dreht sich Marios Denken nur um seine Musik. Aber ist die Freiheit für Pascal wirklich so ein Genuss und hat Mario nicht vielleicht noch andere Träume, die nichts mit Noten zu tun haben? 

BookRix


Stefan hat sein letztes Date völlig in den Sand gesetzt. Er kann nur überhaupt nicht verstehen, warum. Er hat doch die Dating-Liste, genaustens befolgt. Kann es vielleicht sein, dass Theo keine Ahnung von Verabredungen hat? 

BookRix

 

Nilas ist Fotomodel und nach sechsjähriger Abwesenheit in seine Heimatstadt Oslo zurückgekehrt, wo er als Darsteller in einem Musikvideo gebucht wird. Trotz eindringlichen Rückfragen, weiß seine Managerin nicht, um welchen Sänger es sich bei dem Auftrag handelt. Aus diesem Grund erscheint Nilas äußerst angespannt am Drehort, weil er befürchtet, seinem Exfreund zu begegnen, was er unter allen Umständen vermeiden möchte. 

Fanfiktion zum Song „The Father Project“ von Tooji 

BookRix


Ilias hat AIDS. Damit ist sein Leben so gut wie beendet. Ausgerechnet sein Vater - der selber im Sterben liegt - will das nicht akzeptieren. Er erzählt Ilias von einer Insel, auf der man tödliche Krankheiten heilen kann und dass er sein ganzes Vermögen hergegeben hat, um seinem Sohn das Leben zu retten. Er wünscht sich, dass Ilias glücklich wird und endlich jemanden findet den er liebt und der diese Gefühle erwidert. Im Gegensatz zu seinem Vater, der fest an die Heilung auf der wundersamen Insel glaubt, hält sein Sohn das Ganze für Betrug, um an das Geld reicher Leute zu kommen, denn Ilias glaubt weder an ein Heilmittel noch an die Liebe.

Amazon


Conlin lebt mit seiner Familie in einer kleinen Gemeinde, die seit über hundert Jahren von der Außenwelt abgeschnitten ist. Eine riesige Brücke aus Metall, ist das letzte Relikt aus einer längst vergangenen Zeit. Aber genau dieses Bauwerk übt eine besondere Faszination auf Conlin aus. Bedauerlich, dass deren Eingang zugemauert wurde, um Feinde davon abzuhalten, in die Stadt einzufallen. Also wird eine Überquerung - um zu erkunden, was sich auf der anderen Seite befindet - wohl für immer ein Traum bleiben. Das glaubt er zumindest, bis sein Vater eines Tages mit einer dringenden Bitte an ihn herantritt. Damit beginnt für Conlin ein unglaubliches Abenteuer, bei dem es so viel mehr zu entdecken gibt, als er jemals für möglich gehalten hätte.

BookRix